Regelwerk

1. Turnierform

1.1 Gruppenphase

  1. Es können 16 Teams am Cup teilnehmen. Die Mannschaften werden in 2 Gruppen mit jeweils 8 Teams eingeteilt.
  2. In den Jeweiligen Gruppen spielt Jedes Team einmal gegen alle Teams, also hat Jedes Team 7 Spiele.
  3. Es wird Best of 2 im Round Robin Format gespielt also bei einem 1:1 gibt es keine Verlängerung.
  4. Jede Woche ist ein Spieltag, wo von beiden Gruppen jeweils zwei Teams ein Spiel bestreiten. Dadurch ist gegeben, dass alle Teams 2-4 Wochen Pause zwischen ihren Spielen haben.
  5. Die Tabelle richtet sich nach: 1. gewonnene Maps, 2. gewonnene Runden, 3 direkter Vergleich.
  6. Die besten 4 aus jeder Gruppe qualifizieren sich für die Playoffs. Tritt eine Mannschaft aus beliebigen gründen aus der Qualifizierung zurück, rückt die 5. platzierte Mannschaft nach(usw.).
  7. Teilnahme an der Gruppenphase ist Kostenlos

1.2 Playoffs

  1. Die Playoffs finden auf der Vision-Lan in Rheine statt. Dort wird im best of 3 auf lokalen 128 tick Servern der Gewinner ausgespielt.
  2. Der Sieger wird in single elimination ausgespielt.
  3. Da die Playoffs auf der Vision-Lan sind und jeder Spieler natürlich auch bei den Turnieren von der Lan selbst mitspielen kann, muss auch der Eintrittspreis bezahlt werden. Die Plätze sind aber reserviert für die 40 Spieler des Vision-Cup.
  4. Die Teilnahme an den Playoffs ist nicht kostenlos. Bei Antritt muss/soll jeder Spieler sich eine normale Eintrittskarte der Vision-Lan erwerben.
2. Begegnungen und Spieltage
  1. Jede Begegnung steht fest und hat einen vorgegebenen Termin in der jeweiligen Spielwoche (Mo 00:00Uhr – So 23:59Uhr). Der Termin kann jedoch von den jeweiligen Mannschaften in der Spielwoche beliebig geändert werden. Das Verschieben kann bis zum Ende der nachfolgenden Spielwoche ausgereizt werden.
  2. Die Mannschaften können unter der Begegnung in Kontakt treten und das Spiel verlegen (Zeit und Tag).
  3. Schlägt eine Mannschaft einen neuen Termin unter der Begegnung vor und das gegnerische Team wiederspricht dem Termin innerhalb von 48 Stunden nicht, gilt es als stillschweigend akzeptiert und kann nicht geändert werden! (Die Kommentarfunktion unter den Begegnungen beinhaltet eine Funktion, die dem Mannschaftsführer eine E-Mail schickt, wenn unter deren Begegnung kommentiert wird! Diese Funktion muss aber über der Kommentarbox, aus rechtlichen Gründen erst eingeschaltet werden!)
  4. Steht am Tag vor der Begegnung immer noch keine Ausweichtermin fest, findet die Begegnung zum angesetzten Zeitpunkt statt.
  5. In Besonderen Situation oder wenn sich eine Mannschaft nach mehreren Tagen nicht meldet, kann die Begegnung vom Administrator in Absprache mit min. einem Team der Begegnung, frei umlegen und festsetzten.
  6. 24 Stunden vor der Begegnung, kann Diese nur noch durch das Einverständnis beider Teams verlegt werden. Meldet sich also eine Mannschaft innerhalb dieser 24 Stunden vom Spieltermin ab, kann die andere Mannschaft trotzdem auf den Spieltermin bestehen. In diesem Fall wird es einen Default-loss für das nicht angetretene Team geben.
  7. Wir rufen die Mannschaften zu Toleranz auf, es soll nicht auf einen Termin beharrt werden.
  8. Die Begegnung kann von den Mannschaftsführern beider Seiten, nach Absprache und gegenseitigem Einverständnis, im System geändert und freigegeben werden. (Wie das funktioniert, können sie in der Anleitung lesen).
  9. Nach jeder Begegnung ist es Pflicht, dass das verlierer Team einen Screenshot von den gesamten Statts des Endergebnisses im Dashboard unter “Demo hochladen” hochlädt! Die Liga-Administratoren kontrollieren die Ergebnisse und tragen die Spieldaten ein.(Einloggen und auf der linken Seite bei “Demo Hochladen” den Screenshot hochladen.)
3. Die Zusammensetzung der Teams
  1. Jedes Team muss aus mindestens 5 Spielern bestehen.
  2. Jedes Team hat 1 oder 2 Mannschaftsführer, welche die einzelnen Spielerprofiele und Begegnungen verwalten.
  3. Jedes Team hat 2 Auswechselslots für Stand-ins oder Ersatzspieler (in den Playoffs sind nur 5 feste Spieler Zugelassen)
  4. Ein Wechsel in andere Teams ist nicht erlaubt.
  5. Kann eine Mannschaft keine 5 Spieler zum Spielbeginn stellen, kann nach Absprache mit 4 Spielern gestartet werden. Alles darunter ist ein Default-Loss.
  6. Der Vision-Cup beginnt offiziell am 07.04.2018 und bis zu diesem Zeitpunkt, können die Teams ihre Spieler noch je nach Bedarf wechseln. Nach dem Beginn sind nur noch zwei Spielerwechsel mit Neuen Spielern möglich.
  7. Es darf ein Spieler unmittelbar vor beginn der ersten oder nach der ersten Map ausgewechselt werden.
4. Mappool
  1. Im Mappool sind folgende Maps:
    • de_cache
    • de_cobblestone
    • de_inferno
    • de_nuke
    • de_mirage
    • de_overpass
    • de_train
5. Spielbeginn- und ende(Ablauf)
  1. Vor Spielbeginn muss ein Mapvote stattfinden, welches 15 Minuten vor vereinbartem Spielbeginn startet und abgeschlossen werden muss. Der Voting-Prozess kann, sofern beide Mannschaften zustimmen, früher gestartet werden. Der Mapvote wird unter der Begegnung in der Kommentarfunktion erledigt. Das linke Team ist „A“ und das rechte „B“. Die Reihenfolge ist wie folgt: A ban; B ban; B ban; A ban; A pick; B pick. Die Map von „A pick“ wird als erstes gespielt! Wird diese Reihenfolge nicht eingehalten, darf das geschädigte Team sich beide Maps aussuchen!
  2. Damit das Voting starten kann, müssen beide Parteien in die Kommentare „ready Mapvote“ schreiben. Danach hat jeder 90 Sekunden Zeit, eine Ban oder Pick zu wählen. Nur Mannschaftsführer können voten. Bitte kontrolliert selbstständig die Kommentarzeiten und macht ggf. einen Screenshot falls es Probleme geben sollte.
  3. Auf dem Server läuft der “eBot”. Wir steuern dieses Jahr den Bot noch manuell was bedeutet, dass wir die Map nach dem Map-Vote starten müssen. Danach regelt der Bot den Spielverlauf, allerdings muss nach jeder Sequenz (Aufwärmphase,Messerrunde,Live,switch,Live,Overtime) Jedes Team einmal “ready” in den Chat schreiben.
  4. Die Messer-Runde ist mit Kevlar aber ohne Helm, außerdem wird bei einem 15:15 automatisch die Overtime gestartet.
  5. Nach der ersten Map sind 10 min Pause.
  6. Das Match muss nach 15 Minuten der eingetragenen Startzeit mit der Messerrunde angefangen sein. Ist dem nicht so, kann das Team, welches vollzählig und bereit ist, sich für einen Sieg entscheiden. Das Team kann auch nach Absprache, auf das andere Team über die Zeit hinaus, warten.
  7. Das Team, was die Messerrunde gewinnt, darf sich die Seite aussuchen.
  8. Es wird der normale ESL-Modus gespielt. Nach 15 Runden ist Seitenwechsel und wer in der Regelzeit 16 Runden gewinnt, hat die Map gewonnen.
  9. Die Overtime startet nach einem 15:15 und besteht aus 6 Runden, 3 auf jeder Seite. Die aktuellen Seiten nach Regelzeit bleiben erhalten und es sind 10000$ Startgeld vorhanden. Die Overtime wiederholt sich so lange, bis eine Mannschaft 4 Runden in einer Overtime gewonnen hat.
6. Disconnect und Pausen
  1. Hat ein Spieler einen Disconnect und schafft es nicht, in den nächsten 10 min wieder beizutreten, darf ein Stand-in-Spieler spontan einspringen. Der Stand-in-Spieler hat weitere 10 Minuten, dem Spiel beizutreten. Schafft auch dieser Spieler es nicht in der besagten Zeit, ist es dem anderen Team auf Wunsch möglich, auch ohne den fehlenden Spieler das Spiel fortzusetzten.
  2. Disconnecten mehrere Spieler in einer Runde, wird diese nicht wiederholt.
  3. Geht der Server down, oder alle Spieler haben ein Disconnect und können nicht mehr drauf, muss umgehend die Liga-Administration via E-Mail (info@vision-cup.de) angeschrieben werden und das Spiel ist auf weiters verschoben.
  4. Ist der Server durch Laggs oder etc. nicht bespielbar, müssen beide Teams geschlossen vom Server und deuten, dass sie einen Neustart möchten. Spielt eine Mannschaft weiter, wird der Server nicht neu gestartet.
  5. Eine Pause ist immer nur während einer Freeze Time möglich und darf ausschließlich über den E-Bot stattfinden.
  6. Pro Team darf max. 10 Minuten pro Map pausiert werden. Die Teams müssen selbst auf die Zeiten achten. Werden die 10 Minuten überschritten, darf die andere Mannschaft fordern, weiter zu spielen. Wird die Pause auf Anforderung nicht beendet, kann die geschädigte Mannschaft per Demo, Beschwerde einlegen.
  7. Wird der klaren Aufforderung zum weiterspielen nach den 10 Minuten nicht nachgegangen, wird die Map als Default-Win für das wartende Team gewertet.
7. Übertragungen
  1. Im Vision-Cup wird auf 2 Servern gespielt die beide mit einem GOTV verknüpft sind. Über den GOTV darf gerne die Team- oder alle Spiele gestreamt und gecastet werden.
  2. Es muss eine angemessene Verzögerung eingestellt sein.
  3. Über Zuschauer ist es verboten zu streamen und casten.
8. Cheating
  1. Jeder Teilnehmer muss Easy-Anti-Cheat auf seinem Computer Installiert und beim Betreten des Game-Servers am Laufen haben. Falls das nicht der Fall ist, wird der Spieler nach ca. 10 sek. gekickt. Easy-Anti-Cheat kann bei Steam im Shop heruntergeladen und installiert werden.
  2. Wir übernehmen grundsätzlich keine Banns aus anderen Ligen. Die Liga-Administration behält sich jedoch das Recht vor, in besonderen fällen den Bann doch zu übernehmen.
  3. Nur Spieler die über eine eingetragene Steam ID ohne VAC Ban verfügen, sind für den Vision-Cup spielberechtigt.
  4. Das Sharking und Skywalking ist verboten! Jegliches ausnutzen von Durchdringen von Wänden, Decken oder Böden, Architekturfehlern und benutzen von unsichtbaren Pixeln zum Fortbewegen ist verboten!
  5. Das Bugusing ist grundsätzlich verboten (z.B. Mit dem Mate durch geschlossene Türen flashen oder Zeus-Bug)! Nur die Bugs, die hier aufgelistet sind, sind erlaubt:
    • Bug-Flashes (z.B. Flashes die mit Hilfe der Sky-Boxen der Maps geworfen werden)
    • Bug- und Oneway-Smokes
    • Waffen, die auf der Map liegen, gewollt durch Gegenstände hindurch picken
    • Jump-Bug
  6. Die Benutzung jeglicher Software, Programm oder Hardware, um sich einen Vorteil zu verschaffen, ist strengstens Verboten und wird bei Verstoß mit sofortiger Disqualifikation des gesamten Teams geahndet.
  7. „Simple radar“ ist grundsätzlich erlaubt, jedoch auf eigene Gefahr. Die Spieler sind selbst dafür verantwortlich, sich über Updates bezüglich Steam oder EAC zu informieren. Bei einem Bann gelten die Vision-Cup Cheating Regeln.
  8. Die Nutzung von Skripten, mit der Ausnahmen von Buy-,Toggle, Demo- oder Jump-Throw- Scripten, ist verboten!
9. Beschwerden und Fragen
  1. Beschwerden und Fragen sind ausschließlich an die E-Mail info@vision-cup.de zu schicken.
  2. Beschwerden müssen innerhalb 24 Stunden nach dem Match eingereicht werden.
  3. Beschwerden müssen immer bewiesen werden, deswegen müssen immer Screenshots gemacht und mitgeschickt werden. Ohne Beweise wird die Beschwerde nicht bearbeitet.
10. Demoanforderung und Cheatverdacht
  1. Jedes Team ist dazu verpflichtet, eine Demo von jedem Spiel zu generieren. Vor Matchbeginn über die Konsole, die Demo-Aufnahme starten. Die Demo muss 4 Wochen abgespeichert werden.
  2. Wenn ein Cheatverdacht besteht, fordern die Liga-Administration eine Demo an und nur dann werden diese bearbeitet. Jede Demo, die uns zugesendet wird, bleibt geschlossen und wird nicht bearbeitet.
  3. Besteht ein Verdacht, wird die Liga-Administration den Mannschaftsführer benachrichtigen. Der Mannschaftsführer hat dafür zu sorgen, dass die Demo innerhalb von 48 Stunden hochgeladen wird.
  4. Jeglicher Verstoß und das nicht fristgerechte hochladen der Demo wird mit einer Sperre für 14 Tage geahndet.
11. Rechtliches
  1. Nimmt ein Spieler an dem Vision-Cup teil, akzeptiert er ohne Ausnahmen alle Regeln und Bedingungen, die damit in Verbindung stehen. Jegliche Änderung oder Anpassung des Regelwerks durch die Liga-Administration wird bedingungslos akzeptiert. Entsteht ein Sonderfall, wird er umgehend von der Liga-Leitung geprüft und mit bester Sorgfalt und Wissen entschieden. Jeder Teilnehmer hat den Anweisungen von Liga-Administratoren strikt Folge zu leisten.
  2. Begeht ein Team oder ein Teilnehmer einen Regelverstoß und behindert somit den Turnierverlauf, wird je nach Schwere, durch die Liga-Administration gehandelt.
  3. Jeder Spieler hat die Pflicht, sich menschlich und mit vollem Respekt gegenüber Spielern oder Administratoren zu verhalten. Genauso ist der Mannschaftsführer ein Vorbild für das Team und repräsentiert, handelt und spricht für das Dieses. Verhält sich der Mannschaftsführer nicht Regelkonform, kann das ganze Team vom Turnier ausgeschlossen werden.
  4. Jeder Spieler muss dafür sorgen, zu jeder Zeit die aktuellste Version von Counter-Strike: Global Offensive installiert zu haben. Spielverszögerungen durch veraltete Versionen sind keine Ausrede!
  5. Jeder Spieler, der an diesem Turnier teilnimmt bestätigt mit der Teilnahme, dass er das vorschriftsmäßige Alter für Counter-Strike: Global Offensive in seinem Land hat.
  6. Bei der Teilnahme an dem Turnier bestätigt jeder Spieler, dass Teamnamen oder Teamlogos auf Vision-Cup.de, Vision-Lan.de, rlc-gamer.de oder anderen Community-Webseiten veröffentlicht werden. Außerdem ist jedes Team für ihren Teamnamen, Logo und etc. selbst verantwortlich. Bei rassistischen, pornografischen, gewaltverherrlichenden oder werbenden Logos, Namen, etc. greift die Liga-Administration ein und disqualifiziert das Team.
  7. Die Eintragung der Steam ID bei jedem Spieler ist Pflicht und ohne Aufforderung vom Mannschaftsführer einzufügen.
  8. Multiple-Steam Accounts sind untersagt und führen zur sofortigen Disqualifikation.
  9. Nimmt ein Team an dem Vision-Cup teil, verpflichtet sich Dieses zur aktiven Teilnahme. Damit andere Teams nicht unnötig an Spieltagen warten müssen, sollte jedes Team immer zum aktuellen Termin spielbereit sein.
  10. Nimmt ein Team zwei Spiele hintereinander nicht war, wird es aus dem laufenden Turnier entfernt.
  11. Kann ein Team aus bestimmten Gründen nicht mehr am Turnier teilnehmen, muss umgehend ein Ticket an info@vision-cup.de geschickt werden.
  12. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.